Das bringt Ihnen PR-Bera­tung

Was leistet PR-Bera­tung für Sie?

Um aus der Infor­ma­ti­ons­flut aufzu­tau­chen, müssen Ihr Unter­nehmen und auch Sie persön­lich klare Signale an ihre Ziel­gruppen senden. Aufmerk­sam­keit, Verständnis oder gar Vertrauen sind die Beloh­nungen dafür.

Tu Gutes und rede darüber – diesen Satz haben Sie viel­leicht schon einmal gehört. Er soll beschreiben, wie Public Rela­tions (kurz: PR) funk­tio­niert. Das geht theo­re­ti­scher, keine Sorge! Carl Hund­hausen, Kommu­ni­ka­ti­ons­ma­nager und Wegbe­reiter der PR in Deutsch­land, formu­lierte es in seinem Buch „Werbung um öffent­li­ches Vertrauen“ aus dem Jahr 1951 einst so: „Public Rela­tions ist die Unter­rich­tung der Öffent­lich­keit (oder ihrer Teile) über sich selbst, mit dem Ziel, um Vertrauen zu werben.“

PR ist Überzeugungskommunikation

PR-Arbeit ist lang­fristig ange­legt und richtet sich an das Bewusst­sein der adres­sierten Ziel­gruppe. Es ist Aufgabe der PR, Sach­ver­halte im Sinne des Auftrag­ge­bers und seiner Ziele zu kommu­ni­zieren. PR ist erfolg­reich, wenn es durch Offen­heit, Über­zeu­gungs­kraft und ziel­grup­pen­ori­en­tierte Botschaften gelingt, dass sich Kunden ange­spro­chen fühlen, weil sie verstehen, welche Mehr­werte ihnen ein Unter­nehmen tatsäch­lich bietet.

PR als Beziehungspflege

Eine gute Über­set­zung für den Begriff Public Rela­tions gibt es im Deut­schen leider nicht. Das beste deut­sche Wort dafür ist viel­leicht Bezie­hungs­pflege, weil PR auf alle Bezie­hungen eines Unter­neh­mens mit seiner Umwelt zielt. Damit meine ich Bezie­hungen mit Kunden, mit der Öffent­lich­keit, mit Mitar­bei­tenden, mit Medien, mit Inves­toren oder mit anderen Unternehmen.

Ganz sicher hat PR bei Ihnen schon gewirkt

Was PR leisten kann, haben Sie ganz sicher schon einmal selbst erlebt. Wenn Sie einem Bekannten zum Beispiel ein Unter­nehmen oder ein Produkt empfehlen oder einer Marke Ihr Vertrauen schenken, ist das nicht selten auf erfolg­reiche PR zurück­zu­führen. Anders als Sie viel­leicht meinen, zielt PR dabei nicht auf Mani­pu­la­tion, sondern auf Vertrauen.

Abseits von immer glei­cher Reklame und auto­ma­ti­sierter Werbung entsteht durch profes­sio­nelle PR echter Nutzen durch Verständnis. Weil der Empfänger die Moti­va­tion des Senders erkennt, profi­tieren beide Parteien. Wie Ihnen dies gelingen kann, erfahren Sie in meiner PR-Bera­tung.

Sie haben Inter­esse an einem Erst­ge­spräch? Rufen Sie mich an.